Design und verkauf von Ausrüstung der klassischen Reitkunst

Kappzäume

Zügel mit Karabinerhaken

Zügel mit Karabinerhaken

4 Variante
Alle zeigen | Bestellen
Akademisch Kappzaum

Akademisch Kappzaum

Mit etwas dickerer Kette und beweglichen Kehlriemen
2 Variante
Alle zeigen | Bestellen
Kappzaum mit Kette

Kappzaum mit Kette

2 Variante
Alle zeigen | Bestellen
Semi-Kappzaum

Semi-Kappzaum

21 Variante
Alle zeigen | Bestellen
Kappzaum mit unbewegliches Naseneisen (mit feste

Kappzaum mit unbewegliches Naseneisen (mit feste

2 Variante
Alle zeigen | Bestellen
Kappzaum in Ganzleder, ohne Eisen

Kappzaum in Ganzleder, ohne Eisen

Bestellen
Longe

Longe

Schwarzes Leder, 16mm breit und 550 cm lang.
Bestellen
Kappzaum-Eisen

Kappzaum-Eisen

10 Variante
Alle zeigen | Bestellen

Was man über Kappzäume wissen sollte

Neben der Benutzung des Kappzaums zum longieren, kann man es auch , auf die Gleiche Art und Weise wie ein Trensen oder Bridongzaum, zum Reiten verwenden. Man tauscht also das Bridongebiss der Kandare oder das Stangengebiss mit dem Kapson aus.

Kappzäume werden zum Anhalten, zum Biegen und zum Führen benutzt. Ein Pferd untersucht Sachen mit dem Mund oder dem Maul nicht mit dem Nasenrücken.Es kann deshalb für das Pferd etwas schwierig sein durch den Kappzaum mit dem Reiter zu kommunizieren. Manche Pferde funtionieren am besten mit einer Kombination aus Kappzaum und Bridong und andere besser mit Trense Bridong Kombinationen. Pferde die im Maul zerstört wurden, mögen oft den Kappzaum und können eine positive Haltung gegenüber der Reiterhand und somit auch dem Reiten wieder herstellen.

Der Kappzaum kann, wie der gewöhnliche Kappzaum wie wir ihn oft kennen, bewegliche Naseneisen oder ketten haben,die mit Leder ummantelt werden. Es gibt aber auch starre unbewegliche Naseneisen, die genau auf den Nasenrücken des Pferdes passen sollten. Meine Erfahrung ist es, dass die unbeweglichen/starren zu Bevorzugen sind, da sie nicht auf dem Nasenrücken rumrutschen. Auch wenn sich die starren etwas seitlich bewegen können ,bleiben sie trotzdem auf dem Nasenrücken und haben somit ihre gewünschte Funktion.

Die Stärke des Kappzaums ist von folgendem abhängig:

  • Die Breite des Eisens
  • Die Form des Eisens
  • Die Dicke der Ummantelung des Eisens

Desto schmaler die Auflagefläche des Kappzaum ist, destor scharfer ist es. Hierbei ist es einfacher, einen scharfen Kappzaum selbst mit Fell zu wattieren, als einen milden schärfer zu bekommen.

Er sollte 1-2 cm vom Nasenrücken angehoben werden können. Er darf also nicht zu straff sitzen. Hierbei muss er nicht der Form des Nasenrückens ganz folgen, sondern sollte an den Seiten des Nasenrücken anliegen, und nicht enger sein, als das man einen Finger zwischen den Kappzaum und den Pferdekopf schieben kann. Kappzäume sollten tief sitzen, umd den besten Effekt zu erhalten, ungefähr wie bei einem Remontzaum.

Kappzäume mit plattem Eisen können leicht von z.B. einem Hufschmied genau an dein Pferd angepasst werden.

Beim Reiten mit Kappzaum und Trense ist die Gefahr die Maulwinkel einzuklemmen am geringsten, wenn man ihn wie ein Remonttrense unterhalb des Gebisses schnallt.

Die Ringe des Kappzaums sitzen weiter vorne als die Ringe von Trense und Stangengebiss. Desshalb braucht man einen extra langen Zügel für den Kappzaum, besonders bei grossen Pferden. Mit einem zu kurzen Zügel wird es schwer mit dem Reiten.